• 10. Januar 2023

Kartoffelschalen – Zu gut für die Tonne

Kartoffelschalen – Zu gut für die Tonne

Kartoffelschalen – Zu gut für die Tonne 1024 683 Goldkind

Die Rezeptvielfalt rund um die goldene Knolle ist schier unendlich – ob im Eintopf, gebraten, aus dem Ofen, mit Käse überbacken, cremig oder frittiert. Wo mit Kartoffeln gekocht wird, fällt in den meisten Fällen auch ein Haufen an Schalen an, der oftmals leider ungeachtet im Müll landet. Wir teilen heute vier wertvolle Haushaltstipps mit euch, die den Kartoffelschalen einen neuen Sinn verleihen!

TIPP 1: SELBSTGEMACHTE KARTOFFELCHIPS
Schnapp dir die gesäuberten Schalen von frischen Kartoffeln (achte unbedingt darauf, dass weder Keime noch grüne Stellen zu sehen sind) und beträufle diese mit etwas Pflanzenöl. Gib anschließend deine liebsten Gewürze wie z.B. Salz, Pfeffer, Paprika oder Chili hinzu und röste die gewürzten Schalen für ungefähr 10 Minuten bei 200°C im Backofen. Mmmhhh lecker! So schnell und so knusprig.

TIPP 2: NATÜRLICHER EDELSTAHLREINIGER
Verwende ganz einfach die Schale der Kartoffeln anstelle eines Putzlappens bei der Reinigung von Edelstahl-Töpfen, Geschirr, Armaturen und deiner Spüle. Reibe die verschmutzen Flächen dazu mit der feuchten Seite der Schale gut ein und lass die Stärke der Kartoffel einwirken. Wische anschließend mit einem feuchten Lappen nach und bestaune die blitzblanke Kraft der Kartoffel! Wer hätte das gedacht…! Du glaubst uns nicht? Probiere es doch selbst einmal aus.

TIPP 3: GESCHIRRSPÜLMITTEL AUS KARTOFFELSCHALEN
Kaum zu glauben aber wahr! Dazu brauchst du nur ein Einmachglas und die Schale einiger Kartoffeln. Diese übergießt du dann mit kochendem Wasser und lässt die zwei Zutaten mit verschlossenem Decken für ca. 45 Minuten miteinander wirken. Schüttele das Glas alle 10 Minuten kräftig durch, so dass sich etwas Schaum bildet. Stelle das abgekühlte Gefäß dann am besten über Nacht in den Kühlschrank – nach etwa 12 Stunden ist dein natürliches Geschirrspülmittel auch schon einsatzbereit. Sortiere vor deinem ersten Einsatz nur noch die Schalen aus dem Glas und fülle es am besten in eine Flasche um. Bei einer kühlen Lagerung ist das Spülmittel etwa eine Woche lang haltbar! Wichtig: Das Klarspülen nicht vergessen.

TIPP 4: KARTOFFELSCHALEN ALS OFENANZÜNDER
Getrocknete Kartoffelschalen eignen sich hervorragend als Ofenanzünder. Verteile sie im Kamin oder Kachelofen ganz einfach unter deinem Holz und du wirst schnell sehen, was für eine zuverlässige Anzündhilfe die Kartoffelreste sind – sie brennen langsam ab und glühen noch lange nach. Probiere es aus, solange es draußen noch so ungemütlich ist!